Web Design

Chronik der RK Großhadern

Im Jahre 1980 wurde die Resevistenkameradschaft Großhadern im VdRBw gegründet. Leider gibt es für die darauffolgenden Jahre bis 1986 keine verwertbaren Aufzeichnungen, die man hier in dieser Kurzchronik aufführen könnte.
Das Jahresende 1986 brachte jedoch den großen Wendepunkt in der Geschichte der Kameradschaft.
Der Neugründungsversuch und eine damit verbundene Wiederbelebung der RK brachte bei den dabei abgehaltenen Vorstandsneuwahlen folgendes Ergebnis:
Vorsitzender:Manfred Buchner
Stellvertreter:Franz Amann
Schriftführer:Siegfried Riedinger
Kasse:Franz Schöffthaler.
Gestärkt mit der Zusage des Wirtes vom „Kappler-Hof“ dem RK-Mitglied Georg Pölzl, dass die Reservisten bei ihm immer willkommen sind und in seinem Lokal eine Heimat haben, ging die neue Vorstandschaft sofort an´s Werk.
Die RK-Abende waren stets sehr gut besucht und alle Kameraden waren mit Eifer bei der Sache. Ein stetig steigender Zustrom von neuen Mitgliedern, der auch bis zum heutigen Tag anhält, ist der beste Beweis dafür.
Von den vielen Veranstaltungen und Kontaktaufnahmen seien hier nur die wichtigsten genannt:
- Partnerschaft mit der RK-Wiesmoor
- Mitflüge für Reservisten in der Transall
- Winterbiwak auf der Insel Borkum
- Schießwettbewerbe in Östereich
- Prinz Luitpold Pokalschießen
- Besuch des MIG 29 Erprobungsgeschwaders
- Besuch einer russischen Einheit
- Maibaumaufstellung in Großhadern mit eigenem Maibaumschild
- Fallschirmspringen
- Mitbenutzungsmöglichkeit der Schießanlage Unterdill
u.v.a.
Ein weiteres großes Ereignis in der Vereinsgeschichte war die Gründung der Reservistenarbeitsgemeinschaft - Schießsport (RAG) unter der Leitung von Bernd Arnold, deren Ziel es war und ist, die schießtechnische Ausbildung sowie die praktische Umsetzung des erlernten durchzuführen. Die RAG-Schießsport steht heute unter der Leitung des Kam. Carl Spiegl und hat sich zu einer der tragenden Säulen der Kameradschaft entwickelt.
Mit den turnusmäßigen Neuwahlen 1992 fand auch ein kompletter Wechsel in der Vorstandschaft von RK und RAG statt. Es war der Wunsch der alten „Vorstandskombo“, nach sechs Jahren teils aufreibender Tätigkeit, das Geschick der Kameradschaft in neue Hände zu geben. Unser Dank gilt daher an dieser Stelle den „Gründungs“-Vorständen von RK und RAG für ihre engagierte Arbeit.
Die 92´er Wahl erbrachte folgendes Ergebnis:
Vorsitzender:Thomas Kreuzer
Stellverteter:Heiko Drawe u. Ludwig Obermeier
Schriftführer:Robert Klöckler
Kasse:Christian Martin.
Für die RAG wurden gewählt:
Vorsitzender:Carl Spiegl
Stellvertreter:Frank Sachse u. Peter Mucha
Kasse:Doris Kreuzer.
Auch unter der neuen Leitung wuchs die Mitgliederzahl kräftig an.
Das Programm der RK-Abende wurde und wird zum größten Teil durch Referentenvorträge gestaltet, wobei in den Sommermonaten meist nur ein Stammtisch abgehalten wird, der sich jedoch auch sehr großer Beliebtheit erfreut. Ergänzend zu den RK-Abenden führt die Kameradschaft meist einmal jährlich ein Hüttenwochenende durch, welches breiten Zuspruch erhält. Natürlich nehmen die Mitglieder der RK auch an vielen Schießveranstaltungen der Bundeswehr teil und auch Einladungen zu Wettbewerben im Ausland werden gerne besucht. Besonders erfreulich zu vermerken ist die Marschierfreudigkeit einiger Kameraden, die in wachsender Zahl an Leistungsmärschen der Bundeswehr teilnehmen.
Einer der Höhepunkte im Vereinsleben der RK war die Übernahme der alten Haderner Veteranenfahne aus den Händen des VDK im Oktober 1995. Es war die erste Aufgabe, die sich der für den Kam. Drawe an die Stelle des stellv. Vors. nachgewählte, Kam Otto Huber stellte. Diese wunderschöne Fahne stammt aus dem Jahr 1923 und hat eine interessante, besonders durch die Kriegswirren bestimmte Vergangenheit. Die würdige Unterbringung der Fahne in unserer Vereinsgaststätte, sowie die Restaurierung der Fahne und Fahnenbänder wird jedoch noch viel Zeit und Geld in Anspruch nehmen.
Auch bei den turnusmäßigen Neuwahlen 2001 fand ein Wechsel in der Vorstandschaft von RK und RAG statt. Unser Dank gilt an dieser Stelle den ausgeschiedenen Mitgliedern der Vorstandschaft von RK und RAG für ihre engagierte Arbeit.
Die Wahl 2001 erbrachte folgendes Ergebnis:
Vorsitzender:Thomas Kreuzer
Stellverteter:Otto Huber u. Günter Wranik
Schriftführer:Uwe Bohlen
Kasse:Heiner Lindermeir.
Für die RAG wurden gewählt:
Vorsitzender:Carl Spiegl
Stellvertreter:Andreas Hörmann
Kasse:Armin Friedrich.
Bei den turnusmäßigen Neuwahlen im Jahr 2005 blieb die gesamte Vorstandschaft von RK und RAG bis auf die Verstärkung durch Herrn Peter Schmid, als neuer Schriftführer der RK, in unveränderter Besetzung bestehen.
Die Wahl 2005 erbrachte folgendes Ergebnis:
Vorsitzender:Thomas Kreuzer
Stellverteter:Otto Huber ,Günter Wranik und Uwe Bohlen
Schriftführer:Peter Schmid
Kasse:Heiner Lindermeir.
Für die RAG wurden gewählt:
Vorsitzender:Carl Spiegl
Stellvertreter:Andreas Hörmann
Kasse:Armin Friedrich.
Zum Jahresende 2006 erfolgte der Zusammenschluss der RK Großhadern mit der RK München Süd zur neuen und gemeinsamen RK München Süd / Großhadern. Gleichzeitig erhalten auch die Reservistenarbeitsgemeinschaften (RAG`s) künftig eine neue und eigenständige Gliederung im VdRBw.

 

[Willkommen bei der RK] [Vorstandschaft] [Termine] [Aktuelles] [RAG Schießsport] [Gedenken] [Chronik] [Großhadern] [RK Süd] [Bildergalerie] [Impressum]